Oktober ohne Wiesn

Oktober bei München – durch Corona ohne Wiesn,
konnte ULK recht gut genießen.
Mal nicht im Zelt mit Bier- und Haxenduft,
sondern in der frischen Luft.
Wandern, Städtebummel, mit dem Böotchen übern See,
war doch auch einmal ganz schee.

Im Konvoi ging es kurzer Hand,
jeden Tag durch´s Bayernland.
Vorneweg man kennt das schon,
fuhr Thomas unser ULK-Navigation,
unbeirrt von jedem Plan,
als Leitstern ist er vor uns gefahren,
nach dem Kreisverkehr noch drehen,
kurz danach am Rand mal stehen.
Haken wurden auch geschlagen,
brav da folgten alle Wagen.
Thomas hat brav navigiert,
vielleicht auch mal im Land verirrt.
Ob Süd, ob Nord, ob Ost oder West,
Thomas legt sich da nicht fest.
Orte, die wir nicht vermisst und nie gesucht,
haben wir dank Thomas Bayern Odysee besucht.
Der 1. Pfadfindernavigationsehrenorden war dafür schon
für unseren Letistern Thomas wohl der gerechte Lohn,
denn eines zählte nur ganz allein,
wir hatten Spaß und kamen heim.