De Ausscheller määnt

Alle Achtung! Dess määnt de Ausscheller.

Normalerweise mißt mer jo über unser geliebt Fassenacht berichte. Dess Jahr nit. Warum? Ei, die Corona Pandemie hodd en dicke Strich durch die närrische Rechnung gemacht und so iss aach die Stimmung bei uns. Wie in Wiesbade an Fassenacht.

Un trotzdem hodd sich ebbes ereischnet dess verdient nit nur großes Lob, sondern auch, dass mer dess in de Öffentlichkeit publik macht. In Laubenum pflege die ULKer seit über 90 Jahr unser heimatliches Brauchtum unn naturgemäß gab´s etliche 1. Vorsitzende an de Spitz der nahezu 100 Jahre alten Karnevals Gesellschaft. Der amtierende 1. Vorsitzende ist der echte Laubenumer Bub Uwe Merz. Mit ruhiger Hand und großer Liebe zur Sache führt er den Verein. Sein Herz schlägt für unser goldisch Fassenacht und so is er aach noch bei de Mainzer Ranze Gard, de Marienborner Kürassier Gard und im Eulenrat des Mainzer Narren Clubs aktiv.

Awwer in de denkwürdigen Kampagne 2021 hodd er fer misch de närrische Vogel abgeschosse unn misst mit em Orden ausgezeichnet wern, den´s noch gar nit gibt. Zusamme mit seiner charmanten Gattin Christiane, e echt Määnzer Medsche, hodd er sich uff de Weg gemacht und jedem Mitglied in unserm scheene Stadteil den Kampagne Orden persönlich überreicht. Unbestätigte Berichte zu Folge soll er so insgesamt 111,11 km zusamme gelaufe soi, als schwer Olympia verdächtig.

Ich, de Ausscheller, find dess großartig. Bei mir am Marktkplatz iss er aach vorbei komme und hodd mer den dekorative Orden, als Erinnerung an eine Kampagne, die bekanntermaßen gar kää war, umgehängt und nadürlich habb ich mich dodrüber riesig gefreut. Mer konn nur sache: Alle Achtung! Wohl dem Verein an dessen Spitze ein Mann vom Schlage eines Uwe Merz steht. Unn ich denk es iss mehr als angebracht, wenn mer all emool dem Uwe fer soi ehrenamtlich Arbeit danke sache.

Mit em leise Helau määnt dess
Eiern Ausscheller