2. Ulker Frühschoppen erfreut sich großer Beliebtheit

 

Mit Weck, Worscht und Woi luden die Ulker zum 2. Frühschoppen ein.



Morgens um 8.00 Uhr war die erste Abordnung Ulker Helfer schon am Longchampplatz und bereiteten alles liebevoll vor für den zweiten Frühschoppen in diesem Jahr. So fröhlich, wie die Blumen auf dem Tisch ausschauten, so gutgelaunt waren dann auch die
Gäste und alle Aktiven.


Gott Jocus muss ein Ulker sein, denn wieder strahlte die Sonne und schenkte uns einen wunderschönen Vormittag mit unseren Gästen.  

Pünktlich um 10.33 Uhr eröffnete die Schützengesellschaft zu Mainz 1862 e. V. “die Böllergruppe” den ersten Programmpunkt.


Mit lauten Knallen aus 3.5 kg schweren Geschossen wurde selbst der letzte Laubenheimer wach.
Der Kommandeur der Truppe (Bild unten) ist bereits seit 34 Jahren Mitglied der Schützengesellschaft zu Mainz.

Ein fester Bestandteil der Ulker Fastnacht ist unser Aktiver Kai-Uwe Ludwig, der in der Figur als “Ausscheller von Laubenheim” die Gäste begrüßte und wieder mit geschliffenen Versen den ein oder anderen Politiker aufs Korn nahm.


Auch die Rhoirevoluzzer waren wieder mit von der Partie und sorgten mit ihren Songs für Stimmung und gute Laune.  
Zu einem Gruppenbild mischten sich die Ulker Aktiven dazu. 10 Jahre Revoluzzion. Zu diesem Anlass kann man die Truppe wieder  am 26.08. um 19.00 Uhr in der Ringerhalle in Nackenheim sehen.

Ein weiteres Highlight an diesem Vormittag war der Auftritt der Gruppe “Handkäs un sei Musigg” . Sänger Oliver Wiesmann und seine Bandmitglieder begeisterten mit ihren eigenen Meenzer Songs, kamen ohne Zugaben nicht von der Bühne und wurden von unserer Sitzungspräsidentin Gabi Schott gleich für die Damensitzung verhaftet. Die Laubenheimer Meedcher werden mit Sicherheit dahinschmelzen beim Anblick dieser 5 hübschen Jungs.


Keinen hielt es mehr auf den Sitzen, es wurde begeistert mitgeklatscht und mitgesungen.
Selbst unser jüngstes Ulker Mitglied, Victoria (6 Wochen alt), lag entspannt und gutgelaunt in ihrem Kinderwagen und lauschte der Musik. Da merkt man gleich, die süße Maus wird wie ihre Eltern auch mal eine große Fastnachtsnärrin.


Auch Ortsvorsteher und Ulker Mitglied Gerhard Strotkötter war wieder mit von der Partie. Auch freuen wir uns immer sehr Frau Braun von der Lokalen Zeitung zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen, die immer toll über uns Ulker berichtet.


     

Nicht nur Laubenheimer Gäste waren beim Ulker Frühschoppen da, sondern auch Gäste aus Mainz, Rüsselsheim etc. und alle waren sich einig: “Ein toller Frühschoppen, der zur festen Institution in Laubenheim werden sollte”.