Ulker auf Reisen in Schottland

Einen Ulker – Reisebericht ist das nicht fein, aus Schottland gibt es hier im Reim.

Ulker – so sagt man allgemein, Reisen ungern nur allein.
Denn Reisen bildet und hält fit, nimmt man dazu auch Freunde mit.

Christiane, Rosi, Gabi, 2x Uwe und Armin, zog es nun nach Schottland hin.
Edinburgh – war Reisemittelpunkt. Pub, Ale und Whisky waren Kult.

Ein Ausflug, der war ganz apart, mit dem Bus ging es auf eine Highlandfahrt.

Die Whiskyprobe in der Destille, war kein Zwang – war freier Wille.

Man trank den Whisky, das ist klar, egal ob er erst 12 oder schon 18 Jahre alt war.

Auch manche ungewohnte Speise, probierte man auf dieser Reise. Haggis, black Pudding and Pie, jeder war beim Test dabei.

Schaut auf die Bilder – denn sie geben Kunde, von manchen freiwilligen Getränken – Zusatzrunde.

War es auch manchmal doch recht schwer, wir gingen erst als alle Gläser waren leer.

Unser Uwe war besonders wild, gilt jetzt als Schotte – mit seinem eigenen Kilt.

Deshalb konnten es die ULKer wagen, und den Kilt – Träger nach dem „darunter“ fragen. Doch Uwe lächelt und sagt laut, das erfahrt ihr, wenn ihr das Bild anschaut.

Es weiss doch jeder sowieso, darunter ist der blanke Po. Ob euch der Anblick hat entzückt? Egal, denn die Reise ist für uns geglückt.
Fest steht bei den Teilnehmern zu guter Letzt, die ULK-Reisen werden fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar